Sonntag, 24. September 2017

Schultertrage von MiniMeis

Welche Eltern kennen es nicht. Man ist unterwegs im Zoo, auf einem Markt oder da wo viele Menschenmassen sind. Das Kind möchte nicht im Kinderwagen sitzen. 
Das ist verständlich, denn wenn man sich durch irgendwelche Menschenmassen drängelt und als Kind sitzt man auf "Hintern" Höhe der Erwachsenen, dann verstehe ich das es da keinen Spaß macht zu sitzen. Laufen ist keine alternative, denn das Kind könnte verloren gehen oder übersehen werden. Deswegen habe ich meine Kinder meistens auf den Schultern sitzen.
Allerdings wird das recht schnell für beide unbequem.

Die Norwegische Firma MiniMeis hat eine Trage erfunden, die speziell für die Schultern ist. Kinder zwischen 6 Monaten und 5 Jahren können dort Platz finden und die Welt aus Erwachsenen Höhe betrachten.

Dank der verstellbaren Gurte, kann die Trage an den Träger angepasst werden und sitzt bequem am Körper. Das Kind ist mit einem Gurt gesichert und auch die Beine können mit Beinschnallen gesichert werden.

Ich habe die Trage bereits ein paar Mal getestet. Was ich bisher noch nciht so gut hinbekommen habe, die Kleine selbst hereinzusetzen. Bisher musste mir immer eine weitere Person helfen meine Tochter anzuschnallen. Aber mit ein wenig Übung sollte mir das auch bald gelingen.

Ein großer Vorteil der Trage ist, das man beide Hände frei hat. So kann ich den Kinderwagen schieben oder meine zwei großen Mädels links und rechts an die Hände nehmen, ohne das ich Angst haben muss das die Kleine herunterfällt. Schlieslich ist sie gut gesichert.

Die Trage lässt sich schön klein zusammenfalten und passt so sehr gut in Koffer oder in das Kinderwagenfach. 

Mein bisheriges Fazit:
Die Trage ist praktisch. Egal wo wir sind, wir benutzen sie. Ich kann meine Kleine mit der Schultertrage öfter tragen, als wenn ich sie so auf den Armen tragen würde. Das wird mir nämlich mit der Zeit zu schwer. Vorallem auf Jahrmärkten oder Messen, da wo wirklich viele dichte Menschenmassen sind, benutze ich sie, ohne das ich Angst haben muss das mein Kind eingequetscht wird oder verloren geht.




Auch meine Kinder haben die Trage testweise für ihre Puppen verwendet und sind überezugt :-D